AMG 2800

Die an einer I 140 E-Schiene verfahrbar aufgehängte Streckenausbaumaschine AMG 2800 ist vom Landesoberbergamt als mechanische Vorpfändeinrichtung zugelassen. Diese Maschine ist auf Grund ihrer größeren Belastung und Baugröße für Sprengvortriebe konzipiert, kann aber in Ausnahmefällen bei entsprechend großen Querschnitten auch in Teilschnittmaschinenvortrieben eingesetzt werden.

Vorzüge:

  • einsetzbar bis zu Abschlaglängen von 3 m
  • unabhängiges Bewegen von Ausbausetzvorrichtung und Arbeitsplattform
  • kurzbauend durch integrierten Fahrantrieb
  • das Verfahren der Ausbaumaschine erfolgt an einer EHB-Schiene
  • Kurvengängigkeit bis zu einem minimalen Radius von 6 m
  • Ausbauen in Kurven und Brückenfeldern (je nach Ausstattung)
  • bergbaugerechte und robuste Ausführung

Optional kann die Streckenausbaumaschine AMG 2800 mit einer Ortsbrustsicherung ausgerüstet werden und bietet dadurch Schutz vor Steinfall aus der Ortsbrust.

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung:

vertrieb[at]gta.eu oder Telefon +49 (0) 2852-71012

Weitere Informationsmedien: