Streckenvortrieb - sicher, wirtschaftlich und leistungsstark

Schwerpunkt im Bereich Bergbautechnik ist der Streckenvortrieb im untertägigen Steinkohlenbergbau. Hier wird ein leistungsfähiger, sicherer und wirtschaftlicher Streckenvortrieb durch den Einsatz von GTA-Maschinen ermöglicht.

Die Maschinen übernehmen dabei z. B. folgende Aufgaben:

  • Setzen des Ausbaubogens

  • Bohren von Sprenglöchern

  • Setzen von Ankern

  • Einbau von Rohren und Tragschienen

  • Standfläche für im Streckenvortrieb anfallende Arbeiten

Die von der GTA entwickelte Maschinentechnik ist größtenteils auf an Tragschienen verfahrbar aufgehängte Maschinen ausgerichtet. Diese Maschinen arbeiten im oberen Raum des Streckenquerschnitts, der sogenannten „oberen Arbeitsebene“.

Durch die Entwicklungen der GTA wurde die Einführung der „oberen Arbeitsebene“ im nationalen sowie internationalen Streckenvortrieb initiiert.

Die Nutzung dieser „oberen Arbeitsebene“ ermöglicht eine Entzerrung und Parallelisierung von Arbeitsvorgängen und bietet ein großes Potenzial bezüglich Erhöhung der Sicherheit, Arbeitserleichterung und Leistungssteigerung.

 

Neben Maschinen für den Streckenvortrieb bietet die GTA auch Transportsysteme für den Bergbau an. Maschinen für diesen Bereich finden Sie unter der Rubrik: "Transporttechnik -> Bergbau"

Weitere Informationsmedien: